Connect with us
Einsatzkommando Cobra Foto LPD Einsatzkommando Cobra Foto LPD

Investigativ

Ibiza-Hintermann: Kripo fand Kokain, abgesägte Schrotflinte und Cash

Published

on

Lange Zeit war der Öffentlichkeit unklar, warum ein Ibiza-Hintermann nach wie vor sich in Untersuchungshaft befindet. Dank oe24.at und eu-infothek.at durfte Fass ohne Boden einen Einblick in die Festnahmeanordnung und in das Protokoll der Hausdurchsuchung nehmen. Das Gesamtbild ist erschreckend und verstörend zugleich. Hier die erschreckenden Fakten.

EKO Cobra öffnet Tür gewaltsam

Am 19.11.2019, um 5.50 Uhr, krachte die EKO Cobra in die Wohnung eines Ibiza-Hintermanns. Die Tür wurde mittels „Türöffnungsgerät“ geöffnet, sprich die Wohnung wurde durch eine „gewaltsame Türöffnung“ begehbar gemacht. Grund für das Eindringen: Hausdurchsuchung und Festnahmeanordnung. Doch was die Polizei in der Wohnung fand, hätten selbst erfahrende Beamte nicht erwartet.

Polizei fand Kokain, Waffen und Munition sowie Cash

„Aufgrund der umfangreichen durch das BK (= Bundeskriminalamt) geführten Erhebungen ist [der Hintermann] dringend verdächtig im Rahmen der organisierten Kriminalität in den die Grenzmenge überschreitenden Suchtmittelhandel verstrickt zu sein.“

Im Zuge der Hausdurchsuchung konnte die Exekutive „2 funktionsfähige Langwaffen“, eine Vielzahl an Munition, zum Teil „auch verbotene Munition“ sicherstellen. Darüber hinaus wurden auch Stichwaffen aufgefunden:

  • Zwei Waffen: einen Unterhebelrepetierer und ein abgeschnittenes Schrotgewehr
  • Springermesser
  • Wurfstern
  • Armband mit versteckter Klinge
  • Munition u.a.: 32er Automatic, 9mm Vollmantel, Kaliber .22 Hohlspitz, .38 Spezial und Munition für das Schrotgewehr.
  • Ca. 11 Gramm Kokain

Polizei verhängt Waffenverbot

So ist dem Ergebnisprotokoll zu entnehmen, dass „sämtliche Schusswaffen sowie Munition“ „bzw. in Laden bzw. Wohnung bzw. im Kellerabteil“ offenlagen und „nicht ordnungsgemäß gegen unbefugten Zugriff gesichert“ waren. Darüber hinaus stellt die Exekutive fest: „zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe, Ordnung und Sicherheit unerlässlich gegen den [Ibiza-Hintermann] ein behördliches Waffenverbot auszusprechen.“

Bei der Durchsuchung wurden aber auch ein Apple iMac Apple MacBook sichergestellt. Darüber hinaus wurden handschriftliche Zetteln aufgefunden und ebenfalls sichergestellt.

Woher kommt das Cash?

Die Hausdurchsuchung war für die Polizei ein voller Erfolg. So konnte sie darüber hinaus ein Sparbuch finden, wo am 7. Oktober 2019 eine Bareinzahlung von 10.000 Euro und ein Saldo 80.000 betrug. Darüber hinaus ein weiteres Sparbuch mit ca. 16.000 Euro.

Aber auch Belege mit Geldflüssen an das Münchner Unternehmen des Video-Partners, sprich dem Ibiza-Detektiv, konnten vorgefunden werden. Cash war in der Tat kein Problem: ein Kuvert mit 10.000 Euro und ein weiteres Kuvert mit 5.500 Euro fand die Polizei.

Arbeitsloser Ibiza-Hintermann mit monatlichen Familienausgaben von 7.000 bis 27.000 Euro pro Monat

Die Ehefrau vom Ibiza-Hintermann dürfte lediglich 600 Euro im Monat als Angestellte verdienen. Er selbst ist arbeitslos und erhält ein Arbeitslosengeld von 2000 pro Monat. Alleine die Kreditrückzahlungen beträgt im Monat 800 Euro. Wie sich das die Familie leisten hat können, dürfte wohl nicht schwer zu erahnen sein.

FoB-Chefredakteur. 'Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, das Selbstmitleid empfand.' (D. H. Lawrence). Folge mir auf Facebook oder Twitter.

Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Facebook

Newsletter

Meistgelesen